Geld verdienen von zu Hause aus 

 

Unser Verkäufer, Tippgeber oder Telefonakquisa-Konzept

 

 Unser Ziel ist es, dass jeder der Beteiligten in irgendeiner Form gewinnt!

 

Beteiligte sind unter anderem:

  • kleine landwirtschaftliche Betriebe aus dem Flachgau und dem Innviertel (diese bekommen für ordentliche Ware korrekte Beträge, ohne erpresst zu werden)
  • kleine Metzgereien oder Käsereien aus der gleichen Region (hier wird das Handwerk forciert und gesichert, das durch die Massenware und die großen Handelsbetriebe in Gefahr gerät, ausgelöscht zu werden)
  • Verkäufer, Tippgeber, Telefonakquisiteure von Fleisch und Mehr/La Mouice/The Meat Company  (Fleiß wird honoriert)
  • Der Endkonsument oder Gastronom (bekommt eine richtig, gute und nachhaltige Ware zu einem anständigen Preis - Leistungsverhältnis)
  • Fleisch und Mehr/ La Mouice / The Meat Company  (da wir schneller bekannt werden).

Wie funktioniert es?

Verkäufer:

Der Verkäufer erhält einen Kundenschutz auf seine von ihm/ihr gebrachten Kunden  

Der Verkäufer übernimmt die Kommunikation für die Philosophie der einzelnen Firmen und die Kommunikation der Produkte -

dies kann per Telefon, Internet und Außendienst erfolgen – wie es am besten zu jedem Einzelnen passt

 

Was soll kommuniziert werden ?           

Die  Philosophie/ die Produktlisten / die Aktionen von FLEISCH UND MEHR / LA MOUICE / THE MEAT COMPANY

 

An wen soll dies kommuniziert werden ?      

An die Gastronomie, Hotellerie, Feinkostläden, Privaten LEH, Catering Unternehmen, Metzgereien,und, und, und..... 

 

Wie ist der logistische Ablauf?

Montag (wenn möglich bis 14:00 Uhr) werden die Kunden von uns Verkäufern durch gerufen und die Bestellungen abgefragt

Dienstag/Mittwoch wird die Ware durch die Kühllogistik-Theiss an den Kunden verfrachtet 

 

Donnerstag (wenn möglich bis 14:00 Uhr) werden die Kunden durch gerufen und die Bestellung abgefragt

Freitag/Samstag wird die Ware durch die Kühllogistik-Theiss an den Kunden verfrachtet

 

Welche Ausschüttung gibt es für den Verkäufer?

Das sind bei einem monatlichen Gewinn von

bis zu 1500,-- Euro – 30%

bis zu 3000,-- Euro – 35%

bis zu 4500,-- Euro – 40%

bis zu 6000,-- Euro – 45%

ab 6001,-- Euro – 50%        

 

Bei Inaktivität 3 Monate keine aktive Akquisa kann der Status von Verkäufer auf Empfehlungsgeber zurückgestuft werden

 

Empfehlungsgeber: 

Welche Aufgabe hat der Empfehlungsgeber ?

Aktive Anbahnungskommunikation mit potentiellen Kunden - Sprich ein aktives Vorgespräch mit Abfrage des Bedarfs und einer aktiven Empfehlung mittels Vorstellungsmail 

 Der Empfehlungsgeber bekommt einen Kundenschutz auf seinen von ihm gebrachten Kunden

 

Welche Ausschüttung gibt es für den Empfehlungsgeber  ?

Empfehlungsgeber werden mit 30% vom Gewinn honoriert.

Der Anspruch erlischt wenn der Empfehlungsgeber 3 Monate - unbegründet -  nicht aktiv war.

Hierbei übernimmt Der Delikatessen Express die komplette Bestellabfrage und die Kundenbetreuung

 

Telefonakquisiteure:

Ist reine Telefonakquisa möglich ?

Ja im Büro in Neumarkt am Wallersee 

 

Was ist zu tun als Telefonakquisiteur?

1. Termine machen für die Außendienstler 

2. Direktverkauf von den Produktportfolios von FLEISCH UND MEHR / LA MOUICE / THE MEAT COMPANY  

3. Direktverkauf von Aktionen 

 

Was bekommt der Telefonakquisiteur für seine Tätigkeit

Die Damen und Herren der Telefonakquisa werden nach Stunden bezahlt und bekommen für den Erfolg eine Honorierung von 5% vom Gewinn 

 

Wie wird der Gewinn berechnet ?

Verkauf minus Einkauf = Ertrag minus (Strukturkosten + Logistikkosten) = Gewinn  (Genaue Details folgen bei Interesse)  

 

Gibt es Kundenschutz ?

Jeder gebrachte Kunde wird in unserem System veranlagt und auf den Verkäufer/Empfehlungsgeber geschrieben.

Bei jeder weiteren Bestellung wird die anfallende Provision automatisch dem jeweiligen Verkäufer-Konto zugeordnet.

 

Wann wird ausbezahlt?

Wenn der Akt kaufmännisch abgeschlossen ist - sprich wenn der Kunde bezahlt hat und sich definitiv feststellen lässt was am Akt an Gewinn übrig geblieben ist 

 

Was bringt dem Verkäufer, Tippgeber oder Telefonakquisiteur das ganze außer Arbeit und Geld?

  • Man kann sich mit der Zeit einen Kundenstock aufbauen, der es einem ermöglicht, unabhängig zu werden.
  • Man kann sich die Zeit frei einteilen.
  • Man kann sich seine eigene Arbeitsgeschwindigkeit wählen.
  • Man kann sich frei bewegen.
  • Man kommt mit vielen positiven Menschen in Kontakt.
  • Man kommt mit vielen positiven Situationen in Kontakt (Feiern / Feste / Veranstaltungen usw.).

Welche Fähigkeiten sollte ein Verkäufer, Tippgeber oder Telefonakquisiteur mitbringen?

  • Fleiß
  • Schlauheit
  • Mut
  • Kommunikationsfreude
  • Von Vorteil ist es wenn man kochen kann und viele Köche der Gastronomen kennt

Was darf auf keinen Fall sein?

Das der Verkäufer konkurierende Produkte verkauft (Fleisch, Wurst, Käse, Fisch)

 

FAHRER:

Du bist Österreicher oder Deutscher - hast Hausverstand - Führerschein B -?

Du hast einen Gewerbeschein  oder eine Firma und möchtest als Aushilfsfahrer für uns Tätig sein ? 

Dann schicke mir deine Bewerbung auf unser Kontaktformular  

 

Was muss auf jeden Fall sein ?

Ab einem gewissen Geldfluss (hier gelten die gesetzlichen Bestimmungen) muss der Mitarbeiter einen Gewerbeschein haben 

Sozialversicherung, Steuern, MWST, Abgaben sind selbständig abzuführen

 

 

Ich würde mich riesig freuen, wenn auch dir unser offenes System zusagen würde und wir dich als neues Mitglied in unserem Verkaufsteam begrüßen dürften.

 

Genussvolle Grüße

 Alexander Theiss

 Koch, Lebensmittellogistiker + Leithammel von Der Delikatessen Express

Email: kuehllogistik-theiss@gmail.com

Tel: 0043 664 8443764